BlackLadys-BlickWelten
BlackLadys-BlickWelten

Aktuelles

Homepage online

Letzte Aktualisierung

05.11.1016

Halloween-Lichterfest

02.11.2015 in

Halloween-Lichterfest

 

02.11.2014 in

   Halloween-Lichterfest

    02.09.2014 in

   Marodes   International

 

 07.11.2012 in Presse

UnHeimliche Begegnung

... schon als ich das gemäuer betrat überkam mich ein seltsames gefühl ... es war, als wäre jemand da ... atmen .... ich sah mich um ... nichts ...
wirklich wohl war mir nicht ... und dann, in diesem raum war es da ... intensiv ... ich sah mich um ... nichts ... einige schritte weiter ... wieder ... und da war sie !!! nur in einer an der wand lehnenden scheibe zu erkennen ... aber ich sah sie ... geistesgegenwärtig hielt ich mit der kamera drauf in der hoffnung, sie wäre auf dem foto zu sehen ... würd mir ja sonst keiner glauben, wenn ich das erzählte :-)

Teil 1

... ich suchte die location nochmals auf, in der sie mir begegnet ist. meine sinne waren gespannt. würde ich sie wieder hören? würde sie mir noch mal begegnen? ... alles war still und friedlich. die meisen, die sich im inneren eingenistet hatten flogen emsig umher und trällerten ein fröhliches lied.
für einen kurzen moment ließ meine aufmerksamkeit nach, ich schaute dem munterem treiben der vögel zu und ging einige schritte in den raum hinein ... und plötzlich war es wieder da, dieses gefühl nicht allein zu sein. wie angewurzelt blieb ich stehen ... ich kannte diesen raum, wusste genau wo ich etwas finden könnte ... und aus meinem augenwinkel heraus, ohne den kopf auch nur einen millimeter zur seite gewandt zu haben ... sah ich ... etwas was sonst nicht dort gewesen war.
ich nahm all meinen mut zusammen ... SIE war hier ... versunken saß sie auf der couch ... den kopf auf eine ihrer hände gestützt ...
ich blieb stehen und sah sie lange an ... sie sah nicht glücklich aus ... durchscheinend, fast mit den fäden des sofastoffes verbunden ...
langsam und ganz leise schlich ich mich davon. ich wußte ... es wird nicht unsere letzte begegnung gewesen sein ... 

Teil 2

... eigentlich konnte ich zufrieden sein mit dem, was sich mir in dieser location bisher geboten hatte ... ich hatte traumlichter gesehen und fotografiert und ein kleines und leises glücksgefühl wurde in mir wach ... ich überlegte noch, ob ich mich wohl erneut in die obere etage begeben sollte, betrat den raum mit meiner geliebten leseecke ... ich sah den sessel schon von weitem. nein, ich würde ihn heute nicht erneut fotografieren ... das licht war heute anders, strahlte ihn nicht mehr an ... er stand im schatten und lachte mich nicht so an wie beim ersten mal .... also doch nach oben ...
erst als ich auf höhe der leseecke war, vernahm ich ein murmeln, fast schon ein leises wispern. ich sah genauer in die richtung und sah SIE dort sitzen ... im sessel, ein schriftstück in der hand. las sie es "laut" vor ? sie wandte sich der lampe zu ... so als würde sie ihr ein imaginäres licht spenden ... in einem seltsamen bewußtsein dessen, dass sie mich eh nicht wahrnehmen würde, schlich ich mich ganz leise ... schritt für schritt an sie heran ... vielleicht würde ich etwas verstehen von den gemurmelten worten ... doch sie war zu leise, ich verstand kein wort.
plötzlich fühlte ich mich nicht wohl, hatte das gefühl in ihre privatsphäre einzudringen .... ich verließ den raum und begab mich nach oben ...
F. f. ;-)

Teil 3

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sylwia Wisbar

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.